Annemarie Indinger Frauenpreis

Ines Fingerlos 23. März 2018 0
Annemarie Indinger Frauenpreis

Annemarie Indinger (1930- 2016) lebte und wirkte in Tamsweg / Lungau; die mehrfache Mutter arbeitete als Pädagogin an verschiedenen Volks- und Sonderschulen und war 1976 Gründungsmitglied der LebenshilfeLungau. 1992 gründete sie den Lungauer Frauentreff, wenig später die Lungauer Schreibwerkstätten für Frauen. Sie engagierte sich zeitlebens in kirchlichen, kulturellen und sozialen Bereichen und gewann als erste Frau im Salzburger Land den Irma-von-Troll-Borostyáni-Preis für herausragende Leistungen von und für Frauen.

Der „Annemarie Indinger Frauenpreis“ wird auf Initiative der Lungauer Kulturvereinigung LKV und dem Lungauer Frauentreff ab 2018 zweijährlich vergeben. Diese Auszeichnung soll durch die öffentliche Aufmerksamkeit, finanzielle Unterstützung und politische Anerkennung helfen, die frauenpolitischen Anliegen in der Region Lungau voranzutreiben und die ausgezeichneten Projekte & Frauen zu würdigen.

Die Einreichung kann bis spätestens 20.05.2018 selbst oder durch Dritte erfolgen, eine unabhängige Expertinnenjury bestimmt die Siegerin. Die Preisverleihung findet am Sa., den 09. Juni 2018 im Rahmen des Frauenfestes in der künstlerei statt.

Sie können weitere Informationen und das Einreichformular hier herunterladen:  Annemarie Indinger Frauenpreis 2018

Leave A Response »

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.