Filmwoche Lebensfreude: Monde – ein Portrait unserer Väter

ulli.santner 4. Mai 2015 Kommentare deaktiviert für Filmwoche Lebensfreude: Monde – ein Portrait unserer Väter

Filmwoche Lebensfreude: Monde - ein Portrait unserer Väter
Datum und Zeit:
04.05.15
19:30 – 21:00

A, 2014; Regie: Ursula Mihelic, Musik: Katharina Klement, 63 Min., Dokumentation
Zwei alte Männer: Sie haben sich, jeder auf seine Weise, von der Welt entfernt. Zwei Töchter: Eine Komponistin, eine Regisseurin. Wie portraitiert man seinen Vater? Wie spricht man mit jemanden, der ganz in sich zurück gesunken ist?
Die Arbeit der Regisseurin Ursula Mihelic und der Komponistin Katharina Klement wendet sich der Frage nach dem musikalischen und filmischen Portrait zu:   “Das Porträt ist Produkt einer intensiven Auseinandersetzung mit einem Menschen.“

Die Hauptprotagonisten des Films sind die beiden Väter der Regisseurin wie der Komponistin. In den beiden recht unterschiedlichen Lebensgeschichten lassen sich individuelle Hauptmotive wie beispielsweise glückliche – unglückliche Kindheit und Kriegstraumata wie Vertreibung oder Gewalt finden. Beide Väter haben Familien gegründet, in einem Fall gelingt diese Bindung, beim anderen scheitert sie. Beide Personen haben einen Großteil ihres Lebens in Graz verbracht, beide haben höchst unterschiedliche individuelle Lebensbahnen trotz verbindender Momente eingeschlagen.
Das Merkmal eines Vaters ist, dass er im Alter taub geworden ist, die des anderen, dass er aufgrund mehrere Schlaganfälle verstummt ist. In behutsamer Weise wird versucht, diese beiden Personen in ihrer Individualität zu zeigen und so den Bogen zwischen Vater und Tochter zu spannen.

Mo., 04.05.2015, 19:30 Uhr, Saal 1, Schloss Kuenburg / Tamsweg
Eintritt: € 7.- / Erm. € 6.- / Jugend € 5.-

Lade Karte …

Veranstaltungsort
Schloss Kuenburg, Kuenburgsaal

Kategorien


Kommentare sind geschlossen.