Jazzherbst: Konzert: Miklin & Doubletrio

ulli.santner 8. Oktober 2016 Kommentare deaktiviert für Jazzherbst: Konzert: Miklin & Doubletrio

Jazzherbst: Konzert: Miklin & Doubletrio
Datum und Zeit:
08.10.16
20:00 – 22:00

Jubiläumskonzert von Altmeister Karlheinz Miklin

 MIKLIN – DOUBLETRIO

„Rhythm is the king“

Karlheinz Miklin – saxes, fl, bcl
Ewald Oberleitner, Milan Nikolic – bass
Howard Curtis, Karlheinz Miklin jr. – drums

Der Jazz-Altmeister kreiert immer wieder Besetzungen abseits des Üblichen. Besonders gut funktionierte dabei das Programm „Rhythm is the king“, ein Projekt mit je zwei Bassisten und Schlagzeugern.
Ewald Oberleitner und Milan Nikolic an den Bässen sowie die Schlagzeuger Howard Curtis und Karlheinz Miklin jr. harmonieren hervorragend.
Komplexe Rhythmen, neue Klangnuancen, überraschende Wendungen geben den Kompositionen Miklins erfrischende neue Farben. Nachdem zwei Generationen auf der Bühne stehen, ergibt sich stilistische Vielfalt
praktisch von selbst.

Altmeister Karlheinz Miklin, einer der bedeutendsten österreichischen Jazzmusiker, Komponist und langjähriger Leiter der Musikhochschule in Graz feiert im Herbst seinen 70er, auch im Lungau macht seine Jubiläumstour einen Stopp.

In seiner Konzertreihe „Karlheinz Miklin Specials“ im Grazer Stockwerk

probierte der Saxophonist – gerade als erster Jazzmusiker mit dem „Karl-Böhm-Interpretationspreis“ des Landes Steiermark ausgezeichnet  – auch Besetzungen abseits des Üblichen. Besonders gut funktionierte dabei ein Versuch mit je zwei Bassisten und Schlagzeugern, was nun zu einer neuen, ständigen Gruppe führte.

Ewald Oberleitner und Milan Nikolic an den Bässen sowie die Schlagzeuger Howard Curtis und Karlheinz Miklin jr. – mit allen hat Miklin ja „einzeln“ schon oft gespielt – harmonierten ohne besondere Vorlaufzeit von Beginn an hervorragend. Komplexe Rhythmen, neue Klangnuancen, überraschende Wendungen geben den Kompositionen Miklins erfrischende neue Farben. Formal gebundene wie auch freie und offene Teile bieten den einzelnen Musikern viel Platz und Möglichkeiten sowohl für solistische Ausflüge als auch gemeinsame Grooves.

Nachdem zwei Generationen auf der Bühne stehen, ergibt sich die stilistische Vielfalt praktisch von selbst. Wobei die lange Erfahrung des Leaders wie aller Beteiligten Garant dafür sein sollte, dass aus diesen unterschiedlichen Komponenten trotzdem ein einheitliches, kompaktes Gemeinsames entsteht.

Wie es in der „Ö1 Jazznacht“ im ORF und bei Festivalauftritten in Österreich („Murszene“ Graz, Jazztage Frohnleiten), der Slowakei („Jazz unter der Burg“ Trencin), Deutschland („Jazz am Hof“ Fürstenzell) und Kroatien („Jazz is back“) inzwischen auch bewiesen wurde…

Sa., 08.Oktober 2016, 20:00

Burg Mauterndorf, Kultursaal

Eintritt: € 14.-/ erm. € 12.- / Jugend € 10.-

Karten gibt es in den Tourismusstellen Mauterndorf, St. Michael, Mariapfarr und

im Kulturzentrum „die künstlerei“, Di., – Fr., von 9:00 – 12:30

Lade Karte …

Veranstaltungsort
Burg Mauterndorf

Kategorien


Buchungen

Online-Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich. Restplatzkarten an der Abendkassa erhältlich.

Kommentare sind geschlossen.