KINO: Der zornige Buddha

Ines Fingerlos 7. Dezember 2016 Kommentare deaktiviert für KINO: Der zornige Buddha

KINO: Der zornige Buddha
Datum und Zeit:
07.12.16
19:30 – 21:15

A  2016 / Dokumentation / Regie: Stefan Ludwig / 98 Minuten, OF mdU

Prädikat: BESONDERS WERTVOLL

János Orsós gründete ein buddhistisches Gymnasium für Roma-Jugendliche in Ungarn…

Sajókaza, ein Dorf in Ost-Ungarn. János Orsós hat hier ein buddhistisches Gymnasium für Roma-Jugendliche gegründet. In einer rassistisch aufgeheizten Umgebung will er den Teenagern den Weg in ein besseres Leben zeigen. Im Mikrokosmos eines ungarischen Dorfes zeigt sich, dass Europa mit seiner Roma-Minderheit vor einer brisanten Entscheidung steht: Integration oder Ausgrenzung? Ein beobachtender Dokumentarfilm von Stefan Ludwig.

János Orsós stammt aus einer Roma-Familie. Er ist Lehrer. Und er ist Buddhist. In einem ungarischen Dorf hat er eine Schule gegründet. Sein Ziel: Teenager aus den ärmsten Roma-Ghettos sollen es auf die Universitäten schaffen. Sein Vorbild: der Aufbruch der Unberührbaren in Indien – Mutterland der Roma und des Buddhismus.

Der zornige Buddha  beobachtet über fast drei Jahre János‘ unbeirrbaren Kampf gegen alle Widerstände.  Zugleich zeichnet der Film liebevolle und ungeschminkte Portraits der Roma-Jugendlichen,  die in einer Welt voller Elend und Vorurteil mit Witz und Lebensenergie ihren Weg suchen.

 

KINO entan TAUERN im KULTURZENTRUM „die künstlerei“ / Tamsweg

Eintritt: € 7,- / Erm. € 6,- / Jugend € 5,-

Internationale Filmdatenbank

Lade Karte …

Veranstaltungsort
KULTURZENTRUM die künstlerei

Kategorien


Buchungen

Online-Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich. Restplatzkarten an der Abendkassa erhältlich.

Kommentare sind geschlossen.