Kino: Die beste aller Welten

Ines Fingerlos 8. Dezember 2017 Kommentare deaktiviert für Kino: Die beste aller Welten

Kino: Die beste aller Welten
Datum und Zeit:
08.12.17
19:30 – 21:10

A | 2017 | Drama | 103 Min. | Regie: Adrian Giginger

Sehenswertes Drama, welches Hoffnung stiftet! Ausgezeichnet!

Mama ist heroinsüchtig, und der siebenjährige Adrian hat es nicht leicht mit ihr: Adrian Goigingers Regiedebüt ist eine zärtliche, humorvolle Liebesgeschichte zwischen Mutter und Kind.

Adrian ist sieben und ein aufgeweckter Junge, der gern draußen spielt, wo der Stadtrand Salzburgs ihm als großes Abenteuerland erscheint. Seine Mutter Helga verbringt viel Zeit mit ihrem Sohn. Adrian genießt das. Für ihn ist es normal, dass sie, ihr Lebensgefährte Günter und die anderen Freunde häufig euphorisch oder aber überaus müde sind. Was Adrian nicht realisiert, ist, dass diese heroinsüchtig sind und sich in seiner Gegenwart im Rausch befinden. Doch Helga gelingt es immer wieder, ihre Welt zwischen der Zuwendung zu ihrem Sohn und ihrer Sucht auszubalancieren.

Der Salzburger Regisseur Adrian Goiginger erzählt in seinem Debütfilm seine eigene Geschichte aus der Perspektive eines Siebenjährigen. Das Ergebnis ist eine berührende wie schonungslose Hommage an seine Mutter, eine starke Frau, die immer wieder versucht, den widrigen Umständen zu trotzen.

DIE BESTE ALLER WELTEN gewann bei der Berlinale den „Kompass-Perspektive-Preis“, Hauptdarstellerin Verena Altenberger wurde bei der Diagonale für ihre Rolle der Mutter als „beste österreichische Schauspielerin“ ausgezeichnet. „Ein solch wahrhaftiger und wahrhaft aufwühlender Film ist selten“ (KINO-ZEIT.DE).

KINO entan TAUERN im KULTURZENTRUM „die künstlerei“ / Tamsweg

Eintritt: € 7,- / Erm. € 6,- / Jugend € 5,-

Internationale Filmdatenbank

Lade Karte …

Veranstaltungsort
KULTURZENTRUM die künstlerei

Kategorien


Buchungen

Online-Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich. Restplatzkarten an der Abendkassa erhältlich.

Kommentare sind geschlossen.