lesn & losn: Lesung: Lass dich heimgeigen, Vater

Ines Fingerlos 14. November 2017 Kommentare deaktiviert für lesn & losn: Lesung: Lass dich heimgeigen, Vater

lesn & losn: Lesung: Lass dich heimgeigen, Vater
Datum und Zeit:
14.11.17
19:00 – 21:00

Höhepunkt des heurigen Festivals „lesn und losn“ ist sicherlich der Besuch / die Lesung des österreichischen Autors Josef Winkler, Georg-Büchner-Preisträger 2008.Die Jury der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung teilte zur Begründung der Preisvergabe mit: „Josef Winkler hat auf die Katastrophen seiner katholischen Dorfkindheit mit Büchern reagiert, deren obsessive Dringlichkeit einzigartig ist.

Winkler wurde am 3. März 1953 in dem Weiler Kamering in Kärnten geboren und wuchs als Jüngster von sechs Geschwistern in einer patriarchalisch-konservativen Bauernfamilie auf und lebt heute in Klagenfurt.

Seit 1982 arbeitet er als freier Schriftsteller und ist Lehrbeauftragter an der Universität Klagenfurt. Im Sommersemester 2007 hatte er die Poetikdozentur an der Universität in Frankfurt am Main inne. Er wurde unter anderem mit dem Kranichsteiner Literaturpreis (1990), dem Bettina-von-Arnim-Preis (1995) und dem Alfred-Döblin-Preis (2001) ausgezeichnet.

Der Büchner-Preis gilt als die bedeutendste deutsche Auszeichnung für Literatur, Winkler wird an diesem Abend im Tamsweger Wirtschaftskammersaal aus seinem Buch „Abschied von Vater und Mutter“ lesen.

Lesung im Rahmen des Literaturfestivals lesn und losn: Eine Kooperation von LKV, Buchhandel, öffentlichen Bibliotheken, Wirtschaftskammer und weiteren Partnern

Eintritt: € 3,-

Foto: Jerry Bauer

Lade Karte …

Veranstaltungsort
Wirtschaftskammersaal Tamsweg

Kategorien


Kommentare sind geschlossen.