Alte & Neue Musik: Mönch von Salzburg

ulli.santner 25. November 2018 Kommentare deaktiviert für Alte & Neue Musik: Mönch von Salzburg

Alte & Neue Musik: Mönch von Salzburg
Datum und Zeit:
25.11.18
11:11 – 13:00

Gesamtaufführung Teil XIII „Der Mönch und die Jungfrau“

Der Mönch von Salzburg, der am Hof Erzbischof Pilgrims II. von Puchheim (Ende 14. Jh.) gewirkt haben soll, ist die zentrale Figur der Gesamtaufführungsreihe der Internationalen Paul Hofhaymer Gesellschaft Salzburg, die im Jahr 2014 begonnen hat. In über hundert weltlichen und geistlichen Liedern ist das Werk des Mönchs der Nachwelt erhalten, bis dato kaum erforscht und noch seltener aufgeführt.

Dieses Konzertprogramm – dargeboten auf historischem mittelalterlichen Instrumentarium – stellt in instrumentalen und gesungenen Versionen einige Marienlieder des Mönch dem berühmten „Marienleich“ Heinrich von Meißens gegenüber. Es erklingt neben der feinsinnigen mittelalterlichen Musik auch Improvisationen und eine Neukomposition eines Mönch-Textes des Südtiroler Komponisten Marcello Fera.

Ausführende: 

Cordula Stepp (Sopran)

Susanne Ansorg (Fidel)

Anne-Suse Enßle (Blockflöten)

Philipp Lamprecht (Perkussion, Stimme)

So., 25.11.2018, 11:11 Uhr, Schloss Kuenburg / Tamsweg

Eintritt: € 14,- / Erm. € 12,- / Jugend € 8,-

V: LKV & Paul Hofhaymer Gesellschaft

 Foto: © A. Hinderlich

Lade Karte …

Veranstaltungsort
Schloss Kuenburg, Kuenburgsaal

Kategorien


Buchungen



€14,00







Kommentare sind geschlossen.