Herbstsymposion 2018: Giftfreier Lungau

ulli.santner 16. November 2018 Kommentare deaktiviert für Herbstsymposion 2018: Giftfreier Lungau

Herbstsymposion 2018: Giftfreier Lungau
Datum und Zeit:
16.11.18 – 18.11.18
13:30 – 21:00

Unmengen von verschiedenen Giften werden auf unsere Nahrungsmittel ausgebracht, so z. B. werden Äpfel bis zu 31x pro Saison gespritzt. Diese Gifte machen nicht nur die Umwelt kaputt, sondern sind auch für die KonsumentInnen
bedenklich. Ist es möglich den Biosphärenpark Lungau als giftfreie Region auszurufen? Können wir auf alle diese Pestizide verzichten? Wie gefährlich sind diese Gifte? Welche Umsetzungsmöglichkeiten es gibt, diskutieren wir beim Lungauer Herbstsymposion 2018 am Biohof Sauschneider.

Fr., 16.11.2018, 19:30 Uhr Film zum Herbstsyposion „Das Wunder von Mals“

Diskussion mit Regisseur Alexander Schiebel
Wir befinden uns im Jahre 2018 n. Chr. Ganz Südtirol wird von Monokulturen überrollt und in Pestizidwolken gehüllt …
Ganz Südtirol? Nein! Ein von unbeugsamen Vinschgern bevölkertes Dorf hört nicht auf, den Eindringlingen Widerstand zu leisten. Mit einem Feuerwerk der Ideen kämpfen die Dorfbewohner gegen eine Übermacht aus Bauernbund, Landesregierung und Pharmaindustrie. Das Ziel: Mals im Obervinschgau soll die erste pestizidfreie Gemeinde Europas werden.
Unglaubliche 76 % der Bevölkerung entscheiden sich schließlich bei einer Volksabstimmung in Mals für ein Pestizidverbot auf dem Gemeindegebiet.

Sa., 17.11.2018 ab 13:30 Uhr Vorträge

Unser täglich Gift die unterschätzte Gefahr

Johann Zaller
Ein Vortrag, gespickt mit Erfahrungen aus der eigenen Forschungsarbeit und Reaktionen auf das Buch „Unser täglich Gift“.
Im Fokus stehen Pestizide im Alltag:
Wer ist davon betroffen? Wo liegt das Problem? Was sind die Folgen für Natur und Mensch? Wo liegt die Lösung des Problems?

bio faire Kaffeepause

Aktivisten aus der Gemeinde Mals in Südtirol erzählen …

Dominic Linhard
„Förderung der Artenvielfalt in Gemeinden“
Am Beispiel des Projektes „Bienenfreundliche Gemeinde“ wird von der Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 erläutert, welche Maßnahmen auf Gemeindeebene möglich sind, um dem voranschreitenden Verlust der Artenvielfalt entgegenzuwirken.

Abendessen

19:30 Uhr Podiumsdiskussion

Giftfreie Region Lungau? Wie ist eine Umsetzung möglich?
Johann Zaller
Dominic Linhard
Markus Schaflechner (Biosphärenpark-Management)
Aktivisten aus Mals
Moderation: Georg Macheiner

So., 18.11.2018 ab 9:30 Uhr

Symposions-Brunch
„Iss dir die Region bienenfreundlich“

Nachlese und Ausklang des Herbstsymposions 2018
Bei einem gemütlichen Frühstück die Themen Nachbesprechen, Ideen spinnen lassen, neue Konzepte schmieden…
Geht es der Biene gut, geht es den Menschen gut.
Lassen wir es uns gutgehen!

Fam. Löcker, Biohof Sauschneider / St. Margarethen

Eintritt frei!

V: Team Herbstsyposion

Das Herbstsymposion wird veranstaltet von der AG „SOL Lungau“ Schule der Nachhaltigkeit und Salzburger Bildungswerk St. Margarethen in Zusammenarbeit mit der Kulturvereinigung Lungau, dem Tourismusverband
St. Margarethen, Bio Austria Salzburg, Slow food Lungau und der ÖBV.

Lade Karte …

Veranstaltungsort
Biohof Sauschneider, Fam. Löcker

Kategorien


Kommentare sind geschlossen.