Kino: Glücklich wie Lazzaro

ulli.santner 21. Februar 2019 Kommentare deaktiviert für Kino: Glücklich wie Lazzaro

Kino: Glücklich wie Lazzaro
Datum und Zeit:
21.02.19
19:30 – 21:15

D, F, I ,CH |  2018  |  Drama | 104 Min.  |  Regie: Alice Rohrwacher

Prädikat: besonders wertvoll

Eine moderne Version des biblischen Lazarus

Auf einer abgelegenen Farm in Italien lebt eine Gruppe von Bauern nach streng hierarchischen Strukturen. Die Herrin Alfonsina de Luna gibt hier den Ton an und bestimmt sogar, wer den Hof verlassen darf und wer nicht. Die Bauern nehmen diesen Umstand leichtgläubig hin und arbeiten Tag ein Tag aus auf den Tabakplantagen ihrer Herrin. Der titelgebende Held Lazzaro ist der gutmütigste unter den Feldarbeitern. Bereitwillig erfüllt er jeglichen Gefallen für seine Mitmenschen und lässt sich systematisch von den Bauern ausbeuten. Als Tancredi, der Sohn der Marchesa, ihn bittet, seine Entführung vorzutäuschen, kann er ebenfalls nicht „Nein“ sagen. Zwischen den beiden jungen Männern entsteht eine innige Freundschaft, die zu einer fundamentalen Veränderung der Lebensumstände der Bauern führt.

„Glücklich wie Lazzaro“ erzählt auf virtuose Art und Weise von der ausbeuterischen Kraft des Kapitalismus und der Gefahr von alteingesessenen Machtstrukturen. Rohrwacher behandelt hier die großen Fragen unserer Zeit mit einer Leichtigkeit, die an den italienischen Neorealismus erinnert.

Auch wenn die Handlung den unterschiedlichsten Figuren folgt, bleibt Lazzaro stets im Zentrum der Geschichte. Engelsgleich streift er durch die Landschaften und sucht nach menschlicher Nähe, aber findet dabei nur Abweisung. Die Hauptfigur bietet unterschiedlichste Ansätze für Interpretationen, die alle um politische Fragen kreisen, deren Wurzeln in der industriellen Revolution zu finden sind. Im Unterschied zu Ken Loach romantisiert Rohrwacher die Lebensumstände der Arbeiterklasse nicht. Ihre Erzählung wird nie zu seinem Sozialdrama, sondern bleibt stets mystisch und undurchschaubar.

 

Do., 21.02.2019, 19:30 Uhr

KINO entan TAUERN im KULTURZENTRUM „die künstlerei“ / Tamsweg

Eintritt: € 7,- / Erm. € 6,- / Jugend € 5,-

Internationale Filmdatenbank

 

Bild: © Filmladen

Lade Karte …

Veranstaltungsort
KULTURZENTRUM die künstlerei

Kategorien


Buchungen

Online-Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich. Eventuelle Restplatzkarten sind an der Abendkassa erhältlich.

Kommentare sind geschlossen.