Theater MOKRIT / Die Querschläger: Schattseitenkinder

ulli.santner 18. Juli 2020 Kommentare deaktiviert für Theater MOKRIT / Die Querschläger: Schattseitenkinder

Theater MOKRIT / Die Querschläger: Schattseitenkinder
Datum und Zeit:
18.07.20 – 01.08.20
0:00

Schattseitenkinder

18.07 – 01.08.2020             St. Michael /Glashütte

Das neue MOKRIT-Sommerstück Schattseitenkinder knüpft an die die Geschichte der Lungauer Bettlerhochzeit an. (Bei einem Hexenprozess im Salzburger Lungau wurden 1688 die elf  Teilnehmer einer Scherzhochzeit angeklagt und neun von ihnen hingerichtet.) Ausgehend von den historischen Begebenheiten haben wir (das Team von Theater MOKRIT & die Querschläger) uns die Frage gestellt, was mit denen passiert ist, die damals 1688 überlebt haben, die davongekommen sind, während die anderen für ihre scheinbaren Verbrechen hingerichtet wurden.

Wir stellen uns die Frage, ob nicht auch dieser Freispruch einem Urteil gleichkam, das in gesellschaftlicher Ächtung und sozialer Stigmatisierung seinen Ausdruck fand. So wird in Anlehnung an die beiden historischen Figuren Eva Bestl und Sophie Karnerin eine aktualisierte Variante der Ramingsteiner Bettlerhochzeit erzählt: Zwei Frauen kommen frei, zwei Schattseitenkinder. Sie dürfen raus aus dem „Häfn“ und wieder in Freiheit leben, doch auf dem Weg zurück, im Prozess ihrer Resozialisierung, haben die beiden mit unterschiedlichen Hürden und unzähligen Vorurteilen zu kämpfen. Nach beinahe einem Jahr Haft kommen die beiden jungen Frauen Sophia und Ewa frei. Sie beide waren eines Anschlages auf eine 380-kV-Leitung, der schief gelaufen ist, für schuldig befunden worden. Doch nach langen Verhandlungen, Einsprüchen und mehreren revidierten Beschlüssenwird nun das Strafmaß verringert, Anklagepunkte werden fallen gelassen und so ist ihre Zeit im Gefängnis um. Was ihnen zuerst wie eine glückliche Fügung und wie ein später Sieg der Gerechtigkeit scheint, erweist sich bald als große Herausforderung….

Ein neues MOKRIT Stück von David Wimmer über Verantwortung, Macht, und Gerechtigkeit, Lungauer Volkstheater vom Feinsten mit Livemusik von den Querschlägern.

 

Buch                             David Wimmer

Konzept & Regie        Robert Wimmer

Bühne & Kostüme     Rosa Wallbrecher

Choreographie           Maja Karolina Franke

Musik                           Fritz Messner & Die Querschläger

Licht                             Manfred Eckinger

Location                      Ulli Schilcher / Die Glashütte

Foto                              Rudolf Strauß

Film                              Bezhad Toghraei

Bauten                         Team LKV

Verkauf                        Ulrike Santner

DarstellerInnen       Marcella Wieland, Anna Kocher, Ehrnie Wimmer, Renate Winkler,
Alexandra Buschmann, Agnes Stiegler, Arno Prodinger, u.a.

Veranstalter               Theater MOKRIT / Lungauer Kulturvereinigung

Termine:

Premiere:  Sa.,  18.07.2020, 19:30 Uhr

Mi., 22.07.2020, 19:30 Uhr

Do., 23.07.2020, 19:30 Uhr

Fr., 24.07.2020, 19:30 Uhr

Sa., 25.07.2020, 18:00 Uhr

So., 26.07.2020, 18:00 Uhr

Mi., 29.07.2020, 19:30 Uhr

Do., 30.07.2020, 19:30 Uhr

Fr., 31.07.2020, 19:30 Uhr

Derniere:  Sa., 01.08, 18:00 Uhr

 

Bild: © BezTog

Lade Karte …

Veranstaltungsort
St.Michael Glashütte

Kategorien


Kommentare sind geschlossen.